Stufen 7 & 8

Ab Stufe 7 beginnt die Fachleistungsdifferenzierung in Mathematik und Englisch auf der Grundlage der Einstufung in den Grund- oder Erweiterungskurs. Ab Stufe 8 wird in Deutsch zwischen G- und E-Kurs differenziert. Je nach Leistung erfolgt eine Einstufung in den Grundkurs, in welchem grundlegende Kompetenzen angebahnt werden oder in den Erweiterungskurs. Hier erhalten leistungsstarke Schüler anspruchsvollere Aufgaben, vertiefende Einblicke in fachliche Zusammenhänge und werden bereits frühzeitig an das Niveau eines höheren Bildungsabschlusses herangeführt. Grund- und Erweiterungskursschüler lernen dabei wann immer möglich gemeinsam. So erhalten Grundkursschüler Einblicke in Inhalte des Erweiterungskurses und können sich an anspruchsvolleren Aufgaben jederzeit versuchen. Leistungsstarke E-Kursschüler arbeiten auf einem höheren Niveau und müssen dabei mehr leisten - Grundlage für ein  erfolgreiches späteres Arbeiten in der MSS. Eine Umstufung ist jeweils zum Halbjahr möglich. So können G-Kursschüler, deren Potenziale später geweckt werden, in das höhere Kursniveau aufsteigen. Ebenso können E-Kursschüler, die sich auf ihren vermeintlichen Lorbeeren ausruhen, in den Grundkurs umgestuft werden.

 

Ein verbindlich gewähltes Wahlpflichtfach wird zum vierten Hauptfach. Sprachbegabte Schüler führen Französisch fort, der sportlich aktive Schüler wählt das WPF “Sport als Schwerpunkt”, der Tüftler und Bastler erhält in TeG (Technsiche Grundbildung) u.a. Einblicke in die Arbeit mit verschiedenen Werkstoffen, die geborenen Schauspieler stehen in DS (Darstellendes Spiel) auf der (Schul-)Bühne und sammeln u.a. Bühnenerfahrung, ökologisch Interessierte wählen NÖko (Naturwissenschaft und Ökologie) und in SoBi wird die “Soziale Grundbildung” vertieft.

 

Ein wesentliches Element der Stufen 7 und 8 bildet die Berufsvorbereitung. Alle Schüler leisten in Stufe 8 ein 14-tägiges Betriebspraktikum und werden im Fach AL (Arbeitslehre) auf das Berufsleben vorbereitet. Zahlreiche Direktkontakte mit Betrieben, die jährliche Jobbörse mit der Clemens-Brentano/Overberg Realschule plus oder die Teilnahme am Boys- oder Girls Day sind  weitere Bausteine der Berufsvorbeitung.

 

Als Ansprechpartner für Belange der Stufen 7/8 steht Ihnen Stufenleiter Herr Dr. Andreas Berg zur Verfügung.