Letzte Aktualisierung:  29. Juni 2022

Aktuelles

Informationen Schulbuchausleihe und Schulbuchlisten

Die Schulbuchlisten für das Schuljahr 2022/23 finden Sie unter Download & Links.

Download
Wichtige Informationen zur Schulbuchrückgabe
Schulträgerinfo Rücknahmeschein 21_22.pd
Adobe Acrobat Dokument 98.5 KB
Download
Schulträgerinfo Abholscheine_22-23.pdf
Adobe Acrobat Dokument 99.2 KB

Dieses Jahr hat die Stadt für die Schulbuchrücknahme in der Rhein-Mosel-Halle eine Prognosetabelle erstellt. Es wird auch eine Live-Ampel geben, die die voraussichtlichen Wartezeiten angibt. Sie gelangen über den folgenden Link zu den entsprechenden Seiten der Stadt:

 

https://www.koblenz.de/leben-in-koblenz/bildung/schulen/schulbuchausleihe/

 


Das neue igstrablatt

Download
Das igstrablatt vom Juni 2022
Das "Extrablatt" sind unsere Hausmitteilungen. Es informiert über all das, was neben dem Fachunterricht an unserer Schule so los ist. Ältere igstrablätter finden Sie auf dieser Seite weiter unten.
igstrablatt 3-2021_22.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB

Stadtradeln - es geht wieder los!

Den offiziellen Startschuss zum diesjährigen Stadtradeln gab Oberbürgermeister David Langner am Montag, 20.6. in der IGS Koblenz und nahm den Wanderpokal gleich mit. Diesen erradelte sich die Schulgemeinschaft im vergangenen Jahr und wurde mit mehr als 11000 erstrampelten Kilometern fahrradaktivste Schule in Koblenz. 900€ gab es dafür, eine Urkunde und den besagten Wanderpokal. Diesen möchte die Schulgemeinschaft gerne erfolgreich verteidigen, betonte der stellvertretende Schulleiter Simon Fees-Welzer während der Veranstaltung. Sophia und Carolin von der SV wiesen auf die gute Umweltbilanz und die zahlreichen Vorzüge des Fahrradfahrens hin: kein Lärm, kein CO2 und obendrein tue man noch etwas für die eigene Fitness. Schulelternsprecher und Teamkapitän Robert Schumann animierte dazu, sich an der Aktion Stadtradeln zu beteiligen, „denn wir brauchen Vorbilder“.

Eine Anmeldung ist weiterhin jederzeit möglich (s. Link weiter unten). Inzwischen haben sich fast 70 Mitglieder der Schulgemeinschaft angemeldet, darunter ganze Familien. Eine Teilnahme lohnt sich gleich mehrfach: Sie erhöht unsere Chance, wieder fahrradaktivste Schule zu werden und ein Preisgeld zu gewinnen, das im vergangenen Jahr in den Trinkwasserbrunnen floss. Alle Teilenhmer, die bis zum 3. Juli angemeldet sind und mindestens 20 km mit dem Rad gefahren sind, können  zudem einen der zahlreichen Preise gewinnen, u.a. ein Canyon-Rad. 

Die Aktion geht bis zum 10. Juli 2022 . Alle, die in der Stadt Koblenz wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen. er Schulen stattfinden!

Unter folgendem Link ist die Registrierung für das Team „Integrierte Gesamtschule Koblenz“  möglich:

 

https://www.stadtradeln.de/index.php?id=171&L=0&team_preselect=3323

(Bei der Registrierung ist dann deine Kommune inkl. Team vorausgewählt)


Unsere Theaterhelden präsentieren "Die großen Abenteuer der kleinen Sara Crewe"

Nach mehr als zwei Jahren präsentieren die Theaterhelden ihre neue Produktion

Eigentlich sollte die Geschichte um die kleine Sara bereits im Jahre 2020 das Bühnenlicht der IGS Koblenz erblicken. Das Ensemble stand, die Rollen waren verteilt, es wurde geplant, gelernt und geprobt und dann kam Corona. Nach mehr als zweijähriger Pause eroberten sich die Theaterhelden nun ihre Bühne zurück und präsentierten dem Premierenpublikum am 19.6. eine mitreißende Inszenierung des Romans von Hodgson Burnett. Die junge Sara (Josephine Hanne) wächst mit ihrem Vater (Paul Vogel) im fernen Indien auf. Ihr unbeschwertes Leben endet schlagartig, als ihr Vater in den Krieg ziehen und sie nach England in ein Mädcheninternat muss. Nach dem Tod ihres Vaters verliert sie ihre Privilegien und ist der Willkür der fiesen Schulleiterin (Rosa Hannanov) ausgesetzt. Was ihr bleibt ist ihre große Fantasie und die Gabe, Geschichten zu erzählen. Mit diesen verzaubert sie ihre Mitschülerinnen und Dienstmädchen (Marlene Kunde, Ghazal Anouz, Jördis Jericho, Salome Mülhöfer) und lernt, was wirklich wichtig ist im Leben.

Das Team um Kris Jahnke, Andrea Breitenbach und Eva Hürter verwandelte zusammen mit den Regieassistentinnen Zoe Abel, Marlene Hürter und Ella Kunde den Roman in ein farbenprächtiges Bühnenstück. Gesang, Bollywoodtänze, Hintergrundprojektionen, Ton– und Lichteffekte, Kinder, die in ihren Rollen aufgingen entführten die Zuschauer in das kalte England des späten 19. Jahrhunderts.

Im Anschluss an die gelungene Premiere dankte Direktor Axel Brott dem Ensemble für die großartige Leistung und überreicht allen Beteiligten Blumen. Im Schulgarten klang die Premiere mit einer Premierenfeier zusammen mit den stolzen Eltern, Großeltern und Geschwistern aus.

Insgesamt sieben Mal präsentierten die Theaterhelden ihr Stück - u.a. auch SchülerInnen und KollegInnen benachbarter Grundschulen.


Kassenwart:in für den Freundes- und Förderkreis gesucht

Du möchtest uns gerne als Kassenwart:in im Freundes- und Förderkreis der Integrierten Gesamtschule Koblenz unterstützen?

Toll, denn genau Dich brauchen wir!

Seit Oktober 2021 sind wir ein frischer und motivierter Vorstand, der in Abstimmung Gelder unseres Fördervereins für z.B. den Schülerpark, einen angeschafften Trinkwasserbrunnen, eine neue Fahrradreparaturstation und einen Teil der Ausbildung für drei Schulhunde u.v.m. zur Verfügung stellt.

Die jetzige Kassenwartin hat eine neue berufliche Herausforderung gefunden. Eine Einarbeitung können wir möglich machen und ein bisschen Zeit in der Woche solltest Du für dieses Ehrenamt mitbringen.

Wir freuen uns, wenn Du Dich spontan meldest und neugierig bist!

Stellvertretend für unser gesamtes Vorstandsteam:

E-Mail: foerderverein@igskoblenz.bildung-rp.de

Stefan Roter                                            Marion Rees

Vorsitzender                                           stellvertretende Vorsitzende


LiF - Lernen in den Ferien

LiF – Lernen in Ferien ist ein kostenloses Angebot für alle Schülerinnen und Schüler aller Schularten

und Jahrgangsstufen in Rheinland-Pfalz. Informationen zu LiF finden Sie im Flyer.

Download
BM_Flyer_LiF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 689.9 KB
Download
Anmeldung und Einverständniserklärung
Bitte geben Sie dieses Blatt möglichst umgehend (spätestens bis zum 16.6.) ausgefüllt und unterschrieben bei der Klassenleitung Ihres Kindes ab.
Einverständniserklärung LiF.PDF
Adobe Acrobat Dokument 297.9 KB

Theaterklasse goes Südseeinsel - Camp Cucamonga feierte Premiere

Nach langer Spielpause endlich wieder Premierenluft schnuppern. Die Aufregung war besonders groß, als die Lichter des Theatersaals der IGS Koblenz am 29.04.2022 die Bühne erleuchteten und 27 junge TheaterdarstellerInnen endlich ihr lange geprobtes Stück „Der Schatz von Camp Cucamonga“ uraufführen konnten. Das eigens von Kris Jahnke für die Theaterklasse 6c konzipierte und gemeinsam mit Andrea Breitenbach und Eva Hürter umgesetzte Stück bot dem begeisterten Publikum alles, was eine Theaterklasse bieten konnte: z.B. spannend inszenierte Sprechszenen rund um Lileth (Marlene Kunde), ein Mädchen, das versehentlich in das Südseeinsel-Camp für schwer bis gar nicht erziehbare Jugendliche gerät und dort nach und nach neue Freunde findet. Doch die böse Campleiterin Miss Irmgard Millcourt (Belma Vilic) und ihr leicht vertrottelter Gehilfe Morton (Moritz Hidien) verfolgen einen ganz eigenen Plan auf ihrer Suche nach dem lang verlorenen Schatz der Insel. Und so geraten Lileth und ihre neue Freundin Sundance (Rihanna Rasuli) mit Hilfe eines Forschergeistes aus den Höhlen Cucamongas in die Schattenwelt, in der die SchülerInnen hinter einer riesigen Schattenwand deren Abenteuer in der Zauberhöhle, dem Fantasiewald und in der Unterwaaserwelt choreografisch liebevoll inszeniert erzählen. Das gemeinsam gesungene und getanzte Finale rundete die knapp 60-minütige Vorstellung der Theaterklasse 6c ab. Glücklich und stolz machten sich anschließend die großen und kleinen Theaterklassen-Kids über das wunderbar von den Eltern organisierte Premierenbuffet her. Zum Glück gibt es sie wieder - diese unvergesslichen Theatermomente. 


Seit dem 2.6. gehört die IGS Koblenz offiziell zu den über 170 Schulen in Rheinland-Pfalz, die sich im Rahmen des bundesweiten Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ aktiv und nachhaltig gegen jede Form von Diskriminierung und Rassismus einsetzen sowie für eine tolerante, gewaltfreie und demokratische Gesellschaft engagieren wollen.

Warum die IGS Koblenz Teil dieses Netzwerks sein sollte, machte Schulleiter Axel Brott bereits zu Beginn seiner Begrüßungsrede deutlich. Mit der Auflistung aller 27 Nationen, die in der Schulgemeinschaft vertreten sind, eröffnete er die Feierlichkeiten zur Titelverleihung. „Wir lernen und arbeiten zusammen, wir besuchen Arbeitsgemeinschaften, treiben gemeinsam Sport und fahren auf Klassenfahrt.“

Die Schüler*innenvertreter erklärten, dass sie sich nicht nur gegen ethnische Ausgrenzung, sondern gegen jegliche Form von Diskriminierung, wie kulturelle, soziale und sexuelle Diskriminierung sowie gegen Benachteiligung oder Ausgrenzung von Menschen aufgrund einer körperlichen oder psychischen Beeinträchtigung oder aufgrund von Lernschwierigkeiten einsetzen möchten. Sie verwiesen auf das Schulkonzept der IGS, welches den respektvollen und toleranten Umgang der Schülerinnen miteinander von Beginn an fördert. „Diese Auszeichnung sehen wir nicht als Preis an, sondern als Ansporn und Motivation, weitere Dinge zu tun, um jedem Schüler und jeder Schülerin einen Schulalltag ohne Diskriminierung zu ermöglichen.“, so Paul Jacobi für die SV.

Die Patenschaft des Projekts übernimmt Jörg Holzem, der die Schule mit seinem Projekt „Leben im Rollstuhl“ schon viele Jahre begleitet und dem die Übernahme der Patenschaft eine Herzensangelegenheit ist.

Die DS-Gruppe von Fr. Breitenbach spielte einen ergreifenden Szenenauszug aus dem Roman „Im Meer schwimmen Krokodile“ von Fabio Geda, der die Thematik der Veranstaltung künstlerisch aufgriff.

Regionalkoordinator Fabio Brischle wendete sich mit seinen Worten an die gesamte Schulgemeinschaft und betonte in seiner Rede die Relevanz der Selbstreflexion und des Perspektivwechsels im Umgang mit Rassismus und rief dazu auf, Solidarität und Zusammenhalt im Alltag zu leben.

Landeskoordinator Johannes Klomann und Regionalkoordinator Fabio Brischle überreichten gemeinsam die Plakette an die SV und den Schulleiter.

Die musikalische Gestaltung des Programms übernahm die Schülerband unter der Leitung von Frau Wilberg.

Im Anschluss an den Festakt stießen Schulleitung, Schüler*innen, Leher*innen, Vertreter*innen des Schulelternbeirates, Paten und die Vertreter*innen der Landes- und Regionalkoordination gemeinsam auf das offizielle Bekenntnis der IGS zur Selbstverpflichtung, sich gegen Rassismus und Diskriminierung einzusetzen, an.


Corona - Elterninformation  des Ministeriums

Download
Elternschreiben Infektionsschutz
Elternschreiben Infektionsschutz und Hyg
Adobe Acrobat Dokument 234.0 KB
Download
Empfehlung Umgang mit Erkältungskrankheiten
20220428 Empfehlung Umgang mit Erkältun
Adobe Acrobat Dokument 602.9 KB

Bildung nachhaltige Entwicklung - Ministerin Dr. Hubig zeichnet IGS Koblenz aus

Ein Trinkwasserspender im Blauen Salon, ein Schüler-Park, der seinesgleichen sucht, fahrradaktivste Schule in Koblenz, Verankerung von BNE-Zielen im Fachunterricht, … die Liste ließe sich lange fortsetzen. Sie zeigt, dass die IGS Koblenz Bildungsziele verfolgt, die Schülerinnen und Schüler dazu befähigt, so verantwortungsbewusst zu handeln, dass gegenwärtige und zukünftige Generationen die Chance auf ein gutes Leben haben.

Für dieses Engagement wurde die IGS Koblenz am 4. Mai auf der ersten Tagung BNE-Tagung ausgezeichnet. Eröffnet wurde die Tagung an der Puricelli Realschule plus in Rheinböllen, welche den Beginn einer jährlich wiederkehrenden Veranstaltungsreihe sein soll, durch einen eindrucksvollen Vortrag von Dr. Gregor Hagedorn, Biodiversitätsforscher und Mitbegründer der Scientists for Future. Er appellierte, Bildung für nachhaltige Entwicklung noch stärker in den Fokus zu nehmen und „mit allen Reglern auf Anschlag“ der Ausbeutung unserer Umwelt entgegenzuwirken. Diese Worte klangen noch nach, als sich anschließend rund 250 TeilnehmerInnen auf einem bunten Markt der Möglichkeiten austauschen und vernetzten und kreative Unterrichtsimpulse und -ideen aufgreifen konnten."

Die Auszeichnung von 15 Schulen und Aufnahme in das BNE-Netzwerk wurde von Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig vorgenommen. Die BNE-Zertifizierung der Schulen zähle zur Champions League auch in Bezug zur nachhaltigen Schulentwicklung, führte die Bildungsministerin im Vergleich unterschiedlicher Auszeichnungen aus. Auch betonte sie die Wichtigkeit der Bildung für nachhaltige Entwicklung an Schulen wie die Vernetzung untereinander und mit außerschulischen Partnern. Antje Schönbach, Linda Niggl und Direktor Axel Brott nahmen die Auszeichnung stellvertretend für das Kollegium entgegen (s. Foto rechts)

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ist ein ganzheitliches Bildungskonzept, welches das zukunftsbezogene Lernen betont. Reflektiert eigene Entscheidungen in unterschiedlichen Lebenssituationen zu treffen sowie vorausschauend und verantwortungsvoll mit der Zukunft umgehen zu können - das ist das Ziel von schulischem Lernen heute. Für Direktor Axel Brott und seine Schulgemeinschaft ist diese Auszeichnung Bestätigung und Ansporn zugleich, BNE-Ziele auch weiterhin konsequent zu verfolgen, denn nachhaltige Bildung in unseren Schulen schafft die Voraussetzung dafür, sozial handelnde Persönlichkeiten hervorzubringen, interkulturelle Kompetenzen auszubilden, sich in demokratische Strukturen einzubinden und aktiv Lebenswelt im Sinne der Nachhaltigkeit zu gestalten.


Die igstrablätter des Schuljahres 2021/22

Das igstrablatt sind unsere Hausmitteilungen. Es informiert über Aktuelles aus dem Schulalltag. Hier finden Sie die Ausgaben des aktuellen Schuljahres.

Download
Das aktuelle igstrablatt (März 2022)
igstrablatt 2-2021_22.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.3 MB
Download
igstrablatt 1-2021_22.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB
Download
Informationen zum Schuljahresbeginn (Termine, bewegl. Ferientage, Beratungstage, ...)
igstrablatt mit Infos SJ-Beginn 2021_22.
Adobe Acrobat Dokument 731.4 KB

Stundenplan online

Alle Schüler und Eltern können den Stundenplan online sehen. Dies geht über den Browser eines Computers unter folgender Webadresse: https://webuntis.com/

Geben Sie im Suchfeld „IGS Koblenz“ ein und wählen Sie die Schule aus. Sie benötigen keinen persönlichen Login.

Sie können ganz links auf die Tabelle klicken (Stundenplan) und eine Klasse auswählen.

Am Smartphone ist die Anzeige über die App „Untis Mobile“ empfehlenswert.

Nach Installation der App suchen Sie nach „IGS Koblenz“. Wenn Sie kein persönliches Kennwort haben, stellen Sie den Schalter auf „Anonym“. Mit dem anonymen Zugang können Sie alle Klassen anwählen. Sie sehen den Stundenplan der Klasse, ausfallende Stunden sind durchgestrichen und grau dargestellt. Oberstufenschüler haben einen eigenen Zugang, den sie über den Stammkursleiter erhalten. Sie sehen ihren persönlichen Stundenplan.

Das igstrablatt sind unsere Hausmitteilungen. Hier informieren wir Sie über Aktuelles aus dem Schulleben.


Wetterstation der IGS Koblenz

Seit Februar ist unsere schuleigene Wetterstation in Betrieb. Sie liefert Daten zur Wetterbeobachtung für die Arbeit im Unterricht, z.B. für den NAWI-Unterricht der Stufen 5/6, den GL-Unterricht der Stufe 7, das Wahlpflichtfach NÖko sowie den Leistungskurs Erdkunde der Stufe 11.

Auch wenn die Einrichtung des Programms noch nicht ganz abgeschlossen ist, können die ersten Daten bereits unter dem folgenden Link im Internet abgerufen werden:

https://www.weatherlink.com/embeddablePage/show/b0206acfc0ff4177a4e9ff118329e8e9/wide


Elternbrief Halte- und Parkempfehlung IGS Koblenz

 Leider gibt es immer wieder Probleme mit parkenden Autos, die im Bereich der Schulbushaltestelle „Eifelstraße“ halten. Meist sind dies Eltern, die dort nur „ganz kurz“ halten, um ihr Kind aus- oder einzuladen. Dadurch gefährden diese Fahrzeuge allerdings die Sicherheit aller Schülerinnen und Schüler, die sich dort aufhalten. Daher wurde der folgende Elternbrief mit der Bitte um Beachtung verteilt.

Download
Halte- und Parkempfehlung
Halteempfehlung 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 255.3 KB