Letzte Aktualisierung: 22.1.2021

Aktuelles

Informationen zum (Fern-)Unterricht bis zum 14.2.

  • Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 12 wird der Fernunterricht bis zum 14. Februar 2021 fortgesetzt.
  • Die Möglichkeiten zur Notbetreuung bleiben weiterhin wie gehabt bestehen.
  • Für die Stufe 13 findet der Unterricht ab Montag, 25.1. wieder in Präsenz statt, d.h. ihr werdet hier in der Schule unter Einhaltung der Abstände und der Maskenpflicht und sonstiger Hygienemaßnahmen unterrichtet. Alle Stunden werden nach Plan erteilt. Ihr behaltet eure Räume im Flur zum Musikraum. Auch die Cafeteria dürft ihr wieder nutzen. Die erste Stunde am Montag ist eine Stammkursleiterstunde. Der Nachmittagsunterricht am Montag entfällt wegen den Zeugniskonferenzen 11/11.
Download
Elterninformation der Ministerin 20.1.2021
Informationen der Ministerin zum geplanten Unterrichtsbetrieb bis zum 14.2.2021.
Elternschreiben 20.01.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 166.1 KB

Notbetreuung

Bis zum 14. Februar findet ausschließlich Fernunterricht statt. Wir bieten in dieser Zeit eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler bis einschließlich der Klassenstufe 7 an. Ebenso bieten wir Schülerinnen und Schülern, deren häusliche Lernsituation nicht ausreichend förderlich ist, weil sie zum Beispiel nicht über gute räumliche oder technische Infrastruktur verfügen, die Gelegenheit zum Lernen in der Schule.

Bitte melden Sie Ihr Kind per Mail an das Sekretariat unter Angabe des Namens, der Klasse und den Tagen zur Notbetreuung an. Eine Mailmaske finden Sie unter "Personen & Kontakt" Die Notbetreuung findet in den Räumen der Stufe 6 (Seiteneingang der Stufen 5/6) von 8:00-13:15 Uhr statt. Die Schüler bringen ihre Unterrichtsmaterialien mit, so dass sie die Aufgaben des Fernunterrichts in der Schule bearbeiten können. Alle Lehrkräfte sowie SchülerInnen tragen während der gesamten Notbetreuung eine Mund-Nasen-Bedeckung. 

Die Schule verfügt über ein begrenztes Kontingent an digitalen Endgeräten (iPads), die über das Sekretariat entliehen werden können. Bitte kontaktieren Sie bei Bedarf das Sekretariat per Mail. Das Sekretariat wird Ihnen einen Leihvertrag zumailen, den Sie bitte ausfüllen und bei Abholung des Geräts mitbringen. 

 

Die Schulsozialarbeiterinnen sind auch während der Schulschließung telefonisch und per Mail erreichbar!

Frau Topic (Kl. 5-8) unter 0261/ 983363-270 oder danijela.topic@stadt.koblenz.de von 09:00 - 13:00 Uhr

 

Frau Lorenz (Kl. 9-13) unter 0261/ 983363-272 oder simone.lorenz@stadt.koblenz.de von 09:00 - 11:00 Uhr (nicht montags).


Fernunterricht - die IGS ist vorbereitet

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

auch wenn es an digitalen Endgeräten vom Land noch mangelt, so haben wir unsere Hausaufgaben gemacht und für den Fernunterricht im Kollegium Absprachen getroffen, über die wir hier informieren möchten:

  • Wir benutzen nur die vom Land vorgegebene und datenschutzkonforme Lernplattform (Moodle) sowie das vom Land den Schulen zur Verfügung gestellte Videokonferenzsystem BigBlueButton. Wenn SchülerInnen Moodle über ihr Handy nutzen, sollten sie dies über die App machen und nicht über den Browser.
  • Alle Kolleginnen und Kollegen haben sich entsprechend fortgebildet, alle ihre Kurse und Lerngruppen auf Moodle abgebildet, alle Schülerinnen und Schüler haben Zugänge und wurden in die Kurse eingeschrieben.
  • Jeweils nur montags und/oder mittwochs werden bis 8 Uhr Materialien und Aktivitäten ausschließlich über moodle zur Verfügung gestellt werden - jeweils im Umfang der regulär zu unterrichtenden Stunden. Aufgaben und Aktivitäten werden mit Datum und der Anzahl der Unterrichtsstunden versehen und enthalten notwendige Differenzierungen in den entsprechenden Kursen. Aus der Aufgabenstellung muss ersichtlich sein, ob und bis wann (Abgabedatum!) die Aufgabe abzugeben ist. Abgaben erfolgen nur über Moodle – möglichst als pdf.
  • Eine Benotung der online erstellten Aufgaben ist möglich.
  • Mögliche Videokonferenzen oder Chats mit Lerngruppen finden zu den regulären Unterrichtszeiten statt.
  • Die Fachlehrer melden es der der Klassenleitung zurück, wenn einzelne SchülerInnen Aufgaben nicht abgeben und „abtauchen“.

Für einzelne Jahrgangsstufen (z.B. die „Kleinen“ der Stufe 5 oder die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe) kann es davon abweichende Absprachen geben.


Imagefilm der IGS Koblenz

Einblicke in die IGS Koblenz

Lassen Sie sich mitnehmen auf eine kurze Reise durch die IGS Koblenz und gewinnen Sie Einblicke in eine etwas andere Schule, die die Kinder in den Mittelpunkt stellt. Wir haben versucht, die typische IGS-Stimmung in ein digitales Format zu bringen. Auch wenn ein solcher Film keinen Tag der offenen Tür oder das persönliche Gespräch ersetzen kann, so kann er doch eine Stimmung transportieren und Ihnen einen Ausschnitt von dem zeigen, was uns auszeichnet: eine Schule für alle Kinder zu sein, die alle Abschlüsse anbietet. Begegnen Sie unseren Theaterhelden, kommen Sie mit in den Schülerpark, erhaschen Sie einen Blick in den Klassenrat und einen typischen Klassenraum der Stufe 5 mit ihren Tischgruppen, schauen Sie einem Oberstufenkurs der Stufe 11 während einer iPad-Stunde zu oder staunen Sie über unsere Zirkus-Kinder während der Zirkus-AG oder… Detaillierte Informationen zum Konzept finden Sie auf den Seiten unserer Homepage.


Tag der offenen Tür - Anmeldung Stufe 5

Anmeldetermine neue Stufe 5

Anmeldetermine können Sie ab sofort zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch über das Sekretariat vereinbaren (0261-9833630).  Anmeldungen sind möglich am Samstag 30.1. und 6.2. von 10-13 Uhr sowie von Montag 1.2. bis Mittwoch 10.2. jeweils von 9-15 Uhr.

  

Leider erlaubt die aktuelle Situation erlaubt keinen Tag der offenen Tür in der gewohnten Form und auch Informationsabende der Grundschule können nicht stattfinden. Dennoch möchten wir Sie umfassend über unser Schulkonzept und Anmeldemöglichkeiten informieren.  Dazu finden Sie auf unserer Schulhomepage eine Vielzahl an Informationen und einen Film, der Ihnen Einblicke in das Gebäude ermöglicht und Ihnen vielleicht etwas von der besonderen Atmosphäre unserer Schule vermitteln kann. 

Für Fragen zum Konzept und zur Anmeldung steht Ihnen die Schulleitung aber auch telefonisch oder über das Videotool BigBlueButton zur Verfügung. Richten Sie Ihre Anfrage bitte zunächst per Mail (info@igs-koblenz.net) an das Sekretariat, das Ihre Anfrage weiterleiten wird.  

Hinweise zu den Anmeldegesprächen - Hygieneregeln

  • Bitte kommen Sie nur zu den über das Sekretariat vereinbarten Terminen.
  • An dem Gespräch können nur ein Elternteil und das Kind teilnehmen.
  • Füllen Sie im Vorfeld alle Formulare aus und achten Sie darauf, dass alle Unterlagen vollständig sind. 
  • Es besteht eine Maskenpflicht.
  • Die Gespräche finden unter Wahrung des Sicherheitsabstandes statt.
  • Die Gesprächsdauer sollte 10 Minuten nicht überschreiten.
  • Vor, während und nach der Gespräche wird der Raum gelüftet, die Flächen werden desinfiziert, Spuckschutzwände wurden beim Schulträger bestellt.
Download
Unser aktueller Schulflyer
Flyer IGS Koblenz 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Download
Anmeldeformular
Bitte bringen Sie das ausgefüllte Formular unterschrieben mit zum Anmeldetermin. Bitte denken Sie auch an eine Zeugniskopie sowie den gelben Zettel der Grundschule sowie ein Passfoto Ihres Kindes.
Anmeldeformular 2021_22.pdf
Adobe Acrobat Dokument 515.7 KB
Download
Vollmacht zur alleinigen Anmeldung bei gemeinsamem Sorgerecht
Vollmacht Anmeldung gemeinsames Sorgerec
Adobe Acrobat Dokument 729.9 KB

Anmeldung für die Oberstufe (MSS)

Informationen zur Anmeldung der MSS 11 finden Sie hier: 

https://www.igskoblenz.de/stufen/oberstufe-mss/

 

 


Mund-Nasen-Bedeckung an Schulen

Oberste Priorität hat der Infektionsschutz der SchülerInnen sowie Lehrkräfte. Ein zentraler Baustein ist dabei das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung (MNB). Für den Schulbereich ist die Pflicht zum Tragen einer MNB durch entsprechende Verordnungen geregelt. Es gilt der Grundsatz, dass das Tragen eine MNB auf dem Schulgelände verpflichtend ist. Seit dem 27.10. ist das Tragen einer MNB auch im Unterricht verpflichtend.

Ausnahmen aufgrund einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen sind durch eine qualifizierte ärztliche Bescheinigung nachzuweisen. Aus dem Attest muss sich nachvollziehbar mindestens ergeben, auf welcher Grundlage der Hausarzt seine Diagnose gestellt hat und wie sich die Krankheit im konkreten Fall darstellt.

 

Umgang mit Erkältungskrankheiten

Unter Berücksichtigung der aktuellen Infektionslage gilt: Kinder und Jugendliche dürfen die Einrichtung (Kita oder Schule) nicht besuchen, auch wenn sie unter einem Infekt mit nur schwachen Symptomen leiden (z.B. leichter Schnupfen, leichter/ge-legentlicher Husten). Erst wenn der Allgemeinzustand nach 24 Stunden gut ist und keine weiteren Krankheitszeichen dazugekommen sind, darf die Kita oder die Schule wieder besucht werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Merkblatt.

Download
Merkblatt Umgang mit Erkältungskrankheiten
20201203 Merkblatt Umgang mit Erkältungs
Adobe Acrobat Dokument 564.2 KB

Kinder, die Ferien in einem Risikogebiet verbracht haben, dürfen die Schule nur dann besuchen, wenn die Vorgaben der Corona-Bekämpfungsverordnung erfüllt wurden! Bitte informieren Sie sich über die jeweils aktuellen Vorgaben vor dem Antritt einer Urlaubsreise.

Liebe Eltern,

über den folgenden Link gelangen Sie zu den offiziellen Informationen des Landes zur Corona-Situation an Schulen: https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas/

 


„Meine Geschwister sind richtig neidisch!“ - erste Schüler der IGS Koblenz erhalten Tablets

 

61 Schülerinnen und Schüler der Stufe 11 der IGS Koblenz erhielten am 23.11.2020 die ersten Leihgeräte aus den Mitteln des Sofortprogramms des Bundes.

Eingebettet wurde die Übergabe der Apple iPads in den Startschuss des gemeinsamen Modellprojektes „Schulische Digitalisierung“ der IGS Koblenz und der Universität Koblenz. Ziel sei es, die gesammelten praktischen Erfahrungen und konzeptionellen Ansätze der während des Lockdowns entwickelten digitalen Beschulungsformate für einen weitergehenden Schulentwicklungsprozess fruchtbar zu machen, so  Frau Professor Dr. Quaiser-Pohl, Dekanin des Fachbereichs I der Universität Koblenz.

Schulleiter Axel Brott betonte, dass sich das Kollegium während des Lockdowns sehr engagiert auf den Weg machte, die Lernplattform Moodle für das digitale Lernen zu nutzen. Eine eigene Moodle-Taskforce bildete alle Kolleginnen und Kollegen weiter, alle SchülerInnen der IGS haben einen Moodle-Zugang, alle LehrerInnen haben ihre Kurse digital in der datenschutzkonformen Lernplattform abgebildet. Es zeigte sich aber, dass die digitale Ausstattung sowohl in der Schule als auch zu Hause oftmals unzureichend sei. Eine digitale Lernaufgabe auf einem Handy zu schreiben sei ebenso zum Scheitern verurteilt wie der Versuch, ohne schulisches WLAN zeitgemäß im Klassenraum zu arbeiten. Er dankte dem Schulträger, denn „Inzwischen haben wir auch WLAN, so dass wir mit den Tablets im Unterricht arbeiten können.“

Bildungs- und Kulturdezernentin Frau Dr. Theis-Scholz betonte, dass es der Weitsicht des Schulverwaltungsamtes zu verdanken sei, dass Koblenz nun die ersten Tablets an Schüler ausgeben konnte. „Dem Leiter des Schulverwaltungsamtes Herrn Karbach war bereits im Frühjahr klar, dass der Bedarf da ist und die Nachfrage groß sein wird. Daher wurden bereits recht früh entsprechende Bestellungen getätigt. Unser erklärtes Ziel ist es, dass alle Kinder mit digitalen Endgeräten arbeiten können und kein Kind abgehängt wird.“, so Frau Dr. Theis-Scholz.

Während es aufgrund der aktuell hohen Nachfrage kaum möglich ist, Tablets im Handel zu erwerben, erwartet der Schulträger weitere Chargen, so dass noch mehr Schüler mit Tablets ausgestattet werden können.

Im Gespräch mit den Schülern wurde deutlich, dass die Geräte sofort im Unterricht und zu Hause genutzt werden. Das einzige Problem scheint zu sein, dass nun Begehrlichkeiten bei Geschwisterkindern geweckt wurden. „Ich habe mehrere Geschwister und bin der Jüngste. Meine älteren Brüder sind schon neidisch, dass sie nicht auch so ein Gerät haben.“, so ein Schüler der Stufe 11.

Im Anschluss an die Übergabe tagte die Schulleitung mit Frau Professor Dr. Quaiser-Pohl, um die nächsten Schritte der wissenschaftlichen Begleitung abzustimmen: Focusgespräche mit LehrerInnen, Interviews mit SchülerInnen, Patenschaften zwischen Studierenden und SchülerInnen sowie eine Unterstützung in technischen Fragen durch das IWM (Institut für Wissensmedien) sind nur einige der geplanten Maßnahmen. 


Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern,

liebe Schulgemeinschaft,

 

frisch an der IGS angekommen möchte ich mich als der neue Schulleiter bei der gesamten Schulgemeinschaft vorstellen.

 

Erste Kontakte mit Lehrern, Eltern und Schülern und dem Schulträger waren sehr positiv und machten mir bisher den Einstieg an der IGS leicht. Dafür bin ich sehr dankbar! Hatte ich doch auch nach 29 Jahren Schuldienst und 12 Jahren Schulleiterdasein eine gute Portion Aufgeregtheit in meinem Bauch.

 

Ich begann nach dem Referendariat meine Karriere in Kastellaun an der IGS, wechselte dann nach Toulouse an die Deutsche Schule, kam zurück nach Boppard ans Kant-Gymnasium und wurde dann Schulleiter in Linz am Martinus-Gymnasium. 2014 wechselte ich an die Deutsche Schule Istanbul und nun zurück in Deutschland freue ich mich auf meine Tätigkeit in Koblenz an der IGS.

 

Große Aufgaben liegen vor uns allen: Und auch wenn die Meinungen zu einzelnen Themen einmal auseinander gehen, wünsche ich mir, dass wir alle an dem gemeinsamen Ziel: eine gute Schule für unsere Kinder zu machen, festhalten.

 

Schule darf kein Ort des Scheiterns sein. Diesem Motto möchte ich mich mit allen gemeinsam widmen!

 

Ich freue mich auf unsere gemeinsame Arbeit

 

Axel B. Brott                                                                                                                                                                      Koblenz, 17.08.2020


Das aktuelle igstrablatt

Download
Das erste igstrablatt mit Terminen und Informationen zum neuen Schuljahr
igstrablatt mit Infos SJ-Beginn 2020_21.
Adobe Acrobat Dokument 718.4 KB
Download
Das zweite igstrablatt (Oktober 2020)
igstrablatt 1-2020-21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB

Download
Übersicht AG-Angebot im 1. HJ
AGListe HJ1 2020_21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 566.4 KB

Die neue SV ist gewählt: Klassen-/ KurssprecherInnen bitte Moodle checken!

Unsere neue SV - siehe dazu auch unter "Personen und Kontakt" den Link zur SV
Unsere neue SV - siehe dazu auch unter "Personen und Kontakt" den Link zur SV

Liebe KlassensprecherInnen und KurssprecherInnen,

da es momentan aufgrund von Corona/ Covid nicht zu einer Durchmischung der Jahrgangsstufen kommen darf, kann es vorerst nicht zu face-to-face Treffen mit allen Kurs-/KlassensprecherInnen kommen. Wir suchen bereits nach Alternativen und Lösungen.

Um trotzdem mit Euch im Austausch zu sein, bitten wir Euch den KSV-Kurs auf Moodle regelmäßig zu besuchen, da ihr darüber Informationen bekommt, die Ihr in den Klassenräten/ Kursräten besprechen sollt. Zudem könnt Ihr die SV natürlich auch über Moodle erreichen.

Wer es gerne "old school" mag, kann auch einen Zettel/ Brief in den Briefkasten vor dem SV-Büro (erster Stock) werfen.

Für die SV tätig sind: Julika Sandrieser (12), Paul Jacobi (Klasse 10, Schülersprecher) und Adisa Dzaferi (9a), Lea Höhn und Eva-Maria Ehrhardt.

Fr. Ehrhardt (für die SV)


Stundenplan online

Alle Schüler und Eltern können den Stundenplan online sehen. Dies geht über den Browser eines Computers unter folgender Webadresse: https://webuntis.com/

Geben Sie im Suchfeld „IGS Koblenz“ ein und wählen Sie die Schule aus. Sie benötigen keinen persönlichen Login.

Sie können ganz links auf die Tabelle klicken (Stundenplan) und eine Klasse auswählen.

Am Smartphone ist die Anzeige über die App „Untis Mobile“ empfehlenswert.

Nach Installation der App suchen Sie nach „IGS Koblenz“. Wenn Sie kein persönliches Kennwort haben, stellen Sie den Schalter auf „Anonym“. Mit dem anonymen Zugang können Sie alle Klassen anwählen. Sie sehen den Stundenplan der Klasse, ausfallende Stunden sind durchgestrichen und grau dargestellt. Oberstufenschüler haben einen eigenen Zugang, den sie über den Stammkursleiter erhalten. Sie sehen ihren persönlichen Stundenplan.

Das igstrablatt sind unsere Hausmitteilungen. Hier informieren wir Sie über Aktuelles aus dem Schulleben.


Wetterstation der IGS Koblenz

Seit Februar ist unsere schuleigene Wetterstation in Betrieb. Sie liefert Daten zur Wetterbeobachtung für die Arbeit im Unterricht, z.B. für den NAWI-Unterricht der Stufen 5/6, den GL-Unterricht der Stufe 7, das Wahlpflichtfach NÖko sowie den Leistungskurs Erdkunde der Stufe 11.

Auch wenn die Einrichtung des Programms noch nicht ganz abgeschlossen ist, können die ersten Daten bereits unter dem folgenden Link im Internet abgerufen werden:

https://www.weatherlink.com/embeddablePage/show/b0206acfc0ff4177a4e9ff118329e8e9/wide


Elternbrief Halte- und Parkempfehlung IGS Koblenz

 Leider gibt es immer wieder Probleme mit parkenden Autos, die im Bereich der Schulbushaltestelle „Eifelstraße“ halten. Meist sind dies Eltern, die dort nur „ganz kurz“ halten, um ihr Kind aus- oder einzuladen. Dadurch gefährden diese Fahrzeuge allerdings die Sicherheit aller Schülerinnen und Schüler, die sich dort aufhalten. Daher wurde der folgende Elternbrief mit der Bitte um Beachtung verteilt.

Download
Halte- und Parkempfehlung
Halteempfehlung 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 255.3 KB